Tag: 31. August 2011

Der Herr der Ringe Trilogie Extended Edition (Blu-Ray)

Der Herr der Ringe Trilogie Extended Edition (Blu-Ray)

Nach dem Tondebakel habe ich ja mit dem Kauf erst einmal gewartet. Nun ist aber eine korrigierte Version auf dem Markt und diese habe ich mir am Wochenende mal angesehen. Beim Herrn der Ringe in der Extended Version heißt das fast 12 Stunden Mittelerde. Zwar nicht am Stück, aber doch ziemlich flott hintereinander.

Vorneweg gleich mal die gute Nachricht: die Tonprobleme scheinen alle behoben worden zu sein. Geht doch. Warum nicht gleich so. Desweiteren wurde ja beim Bild des ersten Teils bemängelt, dass es einen Grünstich hätte. Dies kann ich jetzt so nicht bestätigen, obwohl es im Internet heißt, dass da keine Korrekturen durchgeführt wurden und die Färbung so von Regisseur Peter Jackson gewollt sei. Sicher herrscht in den Auenland Szenen eine grüne Farbpalette und das Grün ist auch schön kräftig. Aber das ist es am Ende von Teil 3 auch und ich finde, dass muss auch so sein.

Fangen wir auch gleich mit der Bildqualität an. Die ist bei allen drei Teilen auf hohem Niveau. An der Schärfe gibt’s nix zu bemängeln und die Farben sind so, wie sie sein sollen. Hierzu noch kurz eine Anmerkung: Die Trilogie war schon immer ein Beispiel für den extremen Einsatz von color grading. Manche stört es, ich fand aber die gewählte Farbpalette passend zum Thema.

Am Sound gibt’s auch nichts auszusetzen. Der macht das was er soll. Von allen Richtungen und in der richtigen Lautstärke. Der Subwoofer bekommt auch ordentlich Arbeit.

Nun zu den Extras. Da wurde sich leider keine große Mühe gemacht. Das heißt nicht, dass die Extras nix taugen. Einen detaillierteren Einblick in eine Großproduktion wird man kaum bekommen. Nur hatte man den schon in der DVD Ausgabe der Extended Version. Man hat nämlich zu jedem Teil einfach die jeweils zwei Bonus DVDs beigelegt. Wer also die DVD Version schon hat, bekommt die Bonusscheiben noch einmal. Besonders ärgerlich ist, dass man die zum Teil fehlenden deutschen Untertitel (besonders bei Teil 1 und 2) nicht im Zuge dieser Neuveröffentlichung nachträglich ergänzt hat. Auch eine deutsche Untertitelung des Audiokommentars auf den Film Blu-Rays sucht man weiter vergeblich. Dafür gibt es aber eine tolle Internetseite, die sich mit der Übersetzung der Audiokommentare beschäftigt (Hier). Als kleiner Trost gibt es zu jedem Film noch eine weitere DVD mit einer Dokumentation von Costa Botes welche vor ein paar Jahren nur den Limited Editions beigelegt wurde. Die habe ich aber noch nicht angesehen. Da es sich ja nur um DVDs handelt, sind sämtliche Extras natürlich nicht hochauflösend vorhanden.

Am Umfang gibt’s also nix zu bemängeln. Zu jedem Film gibt es 2 Blu-Rays (der Film ist auf beide verteilt) und 3 Bonus DVDs. Also insgesamt 15 Scheiben. Wer also vom Herrn der Ringe noch gar nix zu Hause hat, bekommt hier das rundum-sorglos- Paket.

Und das auch noch in einer sehr hübschen Verpackung. Für jeden Teil gibt es eine normale Blu-Ray Hülle in der jeweils alle 5 Disks untergebracht sind. Diese finden Platz in der sehr schön gestalteten stabilen Schachtel. Die Innenseite des Deckels zeigt die Karte von Mittelerde und der Deckel selbst ist mit einem nicht sichtbaren Magneten versehen, der dafür sorgt, das die Schachtel nicht versehentlich auf geht. Praktisch. Auch schön ist, dass das FSK Logo nur auf der Verpackungsfolie ist und somit nach dem Öffnen das Gesamtbild nicht mehr verunstaltet.

So, was gibt’s noch zu sagen? Im Prinzip war das alles. Auf die Filme selber gehe ich jetzt nicht mehr ein. Die sind Top. Und in den erweiterten Fassungen sowieso. Ob jetzt der ein oder andere Teil mehr oder weniger von den neuen und erweiterten Szenen profitiert sollen andere entscheiden. Ich ziehe die erweiterte Fassung auf jeden Fall den Kinoversionen vor.

[aartikel]B005C2SDXM[/aartikel]

Posted by Sven in DVD/Blu-Ray, 0 comments