Big Game

DCTV – Folge 034: Filmwoche 01/2016

DCTV – Folge 034: Filmwoche 01/2016

Neben den Kinostarts und Blu-Rays gibt es dieses mal im Video auch einen kleinen Jahresrückblick und eine Jahresvorschau:

[youtube XQgM_iOr3IY]

Starts am (06.) 07.01.2016

The Revenant – Der Rückkehrer

Leonardo DiCaprio kämpft sich allein und verletzt durch die Wildnis um an seinen Fallenstellerkumpels, die ihn verletzt zurückgelassen haben, Rache zu nehmen.

Wie es aussieht, ist The Revenant ein weiterer Versuch Leos, an eine Oscar Trophäe zu kommen. Im Trailer macht er schon mal eine sehr gute Figur und auch sonst hört man über den Film viel Gutes. Ob das Ganze mit 2 1/2 Stunden vielleicht ein wenig zu lang geraten ist, wird sich zeigen. Ich könnte mir vorstellen, dass der Film nicht jedermanns Sache ist aber mittlerweile interessiert er mich mehr als der neue Tarantino Western der ja auch demnächst anläuft. Und das will schon was heißen.

[youtube Kh4Uo27IqKM]

Blu-Rays der letzten Woche

Big Game

big gameDass sich Samuel L. Jackson gerne mal für B-Movies hergibt, ist ja nichts neues, obwohl es eine Beleidigung wäre, Big Game als B-Movie zu bezeichnen. Was die zur Verfügung stehenden Mittel angeht, spielt der Film sicherlich am untersten Ende der Budgetskala von Hollywoodproduktionen, aber das ist er nicht und will er auch gar nicht sein. Und trotzdem haben sich neben Sam Jackson auch noch einige andere nicht ganz unbekannte Darsteller vor die Kamera ziehen lassen. Und wenn man den Interviews glauben kann, hatten alle einen Riesenspaß dabei.

Und das sieht man dem Film auch an, dessen Handlung eigentlich Sinnfreier nicht sein kann. Die Tradition verlangt, dass ein 13 jähriger finnischer Junge allein in die finnischen Berge marschiert, um ein Tier zu erlegen. Dann wird er als richtiger Mann in der Gemeinschaft akzeptiert. Zur gleichen Zeit stürzt die Air Force One in der gleichen Gegend ab. Der amerikanische Präsident verlässt das Flugzeug vorher noch in seiner Rettungskapsel. Diese findet der Junge und der Präsident bittet ihn darum ihn aus der Wildnis herauszuführen. Was die beiden nicht wissen ist, dass der Absturz ein Terrorangriff war und die Terroristen den beiden jetzt auf den Fersen sind.

Also eine typische Survivalgeschichte aber mit einem etwas ungleichen Paar. Die Story ist dämlich, die Action haarsträubend, die Effekte nicht First Class und trotzdem macht Big Game unglaublich viel Spaß. Warum das so ist, kann ich gar nicht sagen. Ein Grund könnte sein, dass nach anderthalb Stunden eh alles vorbei ist und der Film ein ziemliches Tempo vorlegt bei dem man eh nicht groß zum Nachdenken kommt.

Es ist so ein bisschen wie Snakes on a plane, in dem Jackson ja auch schon die Hauptrolle gespielt hat. Big Game nimmt sich zwar ein kleines bisschen ernster und wird auch nicht dessen Kultstatus erreichen aber ein nettes Partyfilmchen ist es allemal.

Posted by Sven in DVD/Blu-Ray, Filme, 2 comments